Drucken
Zugriffe: 2485
Im Lamellenklärer wird das Schlammwasser behandelt, welches bei der Spülung der Biofiltration anfällt. Ein Lamellenklärer entspricht einer grossen Zahl übereinander angeordneter, sehr flacher Absetzbecken mit geneigter Sohle. Feststoffe setzen sich auf den schrägen Lamellen ab und das gereinigte Wasser strömt nach oben in eine Überlaufrinne und gelangt von dort wieder in den Einlauf zur biologischen Reinigung. Die abgesetzten Feststoffe rutschen nach unten in den Schlammtrichter. In freiem Gefälle wird der Schlamm zum Frischlammstapel abgezogen. Lamellenabscheider haben den Vorteil, dass sie platzsparend sind.

Technische Daten

Typ Waben
Anzahl 1
Volumen ca. 570 m
Lamellenfläche ca. 400 m
Abscheideleistung 90%